Visit Linkwerk.com
Jun 10 2011

Ubuntu font problem (probably) solved (for me)

For a couple of month (sic!) I had a problem with a weird font on my ubuntu system. For some reason, monospace text looked perfectly unreadable sometimes(sic! again 😉 ). I found many problem desciptions, for example in the ubuntu forums, but no solution.

Now I solved the problem on my own by accident. It seems that the origin is a font called “History Repeating”. At a large scale it looks like the above image. At a small scale it’s unreadable. The image shows the correct (sic III.!) rendering. So, it doesn’t look like the font was corrupted when I installed it. For some reason the font was chosen as the monospace font for listings sometimes by mistake.

I “solved” the problem by removing the font from /usr/share/fonts. At the moment everything looks fine, but I’m not sure how long… If something happens after a day or a reboot, I will post that…


May 31 2011

Ubuntu? Na, mal sehen


Vor einigen Wochen habe ich einen Artikel ĂŒber Bug-Beseitigung in Ubuntu geschrieben, die meinem Empfinden nach schlechter geworden ist. In der vergangenen Woche habe ich mir eine Neuinstallation von Ubuntu angesehen, die dank Anbiederung an die Mac-OberflĂ€che fĂŒr mich nicht bedienbar war. Mein Kollege Thomas hat den Fehler(?) begangen und ein neues Ubuntu auf seinem Netbook-Rechner installiert und schlagartig einen Großteil der Bedienbarkeit eingebĂŒĂŸt.

Continue reading


Apr 14 2011

XQuery 3.0, XPath 3.0, XSLT 3.0

Seit einigen Wochen gibt es beim W3C neue EntwĂŒrfe verschiedener X-Techniken. Neben XQuery 3.0 auch XPath 3.0. Ein Entwurf fĂŒr XSLT 3.0 ist allerdings nicht (mehr) erreichbar. Falls es sich nicht um einen Fehler handelt, ist das eine fĂŒr das W3C sehr ungewöhnliche Vorgehensweise. Schließlich hat Tim Berners-Lee himself die Parole ausgegeben Cool URIs don’t change.

Continue reading


Mar 30 2011

Attrappen fĂŒr finale Methoden mit PowerMock

Wer in der Software-Entwicklung konsequent Unittests durchfĂŒhrt, will auch die Interaktion der Komponenten mit ihrer Umgebung testen. Diese Umgebung vor dem Test aufzubauen ist nicht immer praktikabel oder gar nicht möglich.

In diesem Fall bieten sich sogenannte Mock-Objekte an. Diese Attrappen simulieren das Verhalten komplexer Objekte, indem sie deren Schnittstelle implementieren und bei Methodenaufrufen vorher festgelegte Werte zurĂŒckliefern. In der Java-Programmierung verwenden wir dafĂŒr EasyMock. EasyMock erstellt nicht nur simple Attrappen von Schnittstellen, sondern ermöglicht beispielsweise auch die ÜberprĂŒfung, ob bestimmte Methoden an den Mock-Objekten aufgerufen werden. Continue reading


Mar 29 2011

Ubuntu Support getting worse?

I’m using Ubuntu for about five years now. I like it. I prefer it instead of other OS’s. And I always chose the Long Term Support (LTS) releases of Ubuntu.

Recently I updated my netbook from 9.04 through 9.10 to 10.04. Now I have a couple of problems. That’s not new, I’m used to a few problems after an OS upgrade. Not a big deal. Unfortunately all the problems and bug that appeared with Ubuntu 10.4 (Lucid Lynx) are already reported in Launchpad for a long time. But they are not solved. It seems that nobody is working on it. Well, it’s a free operating system and I should not expect too much. But, at least, I hoped for the same kind of support that I experienced with earlier releases; especially if it’s called Long Term Support.

Currently I’m looking for solutions of the follwing bugs (LG netbook X 110):

  • WLAN is no longer working with some WLAN access points. Bug report: #545443 (similar, but fo Eee PC), #496093 (again Eee PC; wish I had bought Asus, not for the machine, but to be in bug mainstream land).
  • Error messages on boot and while running. Bug report: #595329, #575985, #547147. All of the bug reports have been filed a year ago. One is reassigned to freedesktop.org and “solved”. But it still occurs on my machine. What should I do?
  • System hibernates even when battery is full. Bug report: #576373 (Reported on 2010-05-06, Status: new, Importance: Undecided), #531190 (Reported on 2010-03-03, Status: Confirmed/Triaged, Importance: Critical/High). Note the long list of “Duplicates of this bug”. Should I click all of those links?

Maybe I have to dive deeper into the bugs…

If I missed an easy solution for one of the bugs, please let me know.


Mar 8 2011

“Presenter Display” fĂŒr PrĂ€sentationen unter Linux

Apples PrĂ€sentationssoftware Keynote ist fĂŒr ein Feature bekannt, das der Hersteller als Presenter Display bezeichnet. Gemeint ist eine zweigeteilte Bildschirmansicht: Das Vollbild der PrĂ€sentation wird ĂŒber das externe Display (i.d.R. ein Beamer) angezeigt, wĂ€hrend der Bildschirm des Notebooks eine andere Ansicht zeigt. Neben der aktuellen Folie ist die nĂ€chste Folie sowie wahlweise auch die zur Folie gehörenden Notizen zu sehen. Auch PowerPoint kennt diese Funktion. Dort heißt sie Presenter View. Da ich die Funktion mag, wollte ich sie auch auf meinem Linux-System haben.

Continue reading


Nov 2 2010

Zugriffsrechte von Wechselmedien unter Linux

Ich habe gerade unter Ubuntu 10.04 ein Problem mit einem USB-Stick mit FAT-Dateisystem. Er soll mit bestimmten Permissions eingehĂ€ngt werden. Ubuntu verwendet jedoch Vorgabewerte, die fĂŒr meinen Zweck nicht tauglich sind. Deshalb habe ich im Netz nach einer Lösung gesucht; nachfolgend findet Ihr die Zusammenfassung meiner Recherche.

Continue reading


May 28 2010

InkML: “Bitte unterschreiben Sie in XML”

Continue reading


May 19 2010

XML in Bewegung

In den vergangenen Wochen hat es viel Bewegung im Umfeld von XML beim W3C gegeben. Dieser kurze Artikel stellt eine Übersicht der Neuigkeiten zusammen.

Continue reading


Apr 7 2010

How to use Microsoft Clipart files on Linux/Unix

Users of Microsoft Office have access to the Microsoft ClipArt Library. The downloaded files can easily be used with the associated Clip Organizer, which runs on Windows, of course. But if you want to switch to Linux, there seems to be no software to handle the clip art files with the .mpf extension. Since the .mpf files are plain XML with the graphics embedded as Base64 strings, it’s easy to extract the files.
Continue reading